Rolex neue Cosmograph Daytona Ref.116500LN – Monocoque Schwarz cerachrome Bezel mit Paul Newman Look Zifferblatt – schwarz oder weiß, welche ist beliebter?

0
Rolex neue Cosmograph Daytona Ref.116500LN – Monocoque Schwarz cerachrome Bezel mit Paul Newman Look Zifferblatt – schwarz oder weiß, welche ist beliebter?

Die neue Daytona Ref.116500LN wurde 2016 hergestellt.
Das haben sie auf der Baselworld bekannt gegeben und seitdem warteten so so so viele Menschen darauf, dass Rolex sie endlich auf den Markt brachte.
Es hat eine Weile gebraucht und das war wirklich gar nicht gut für die Preiserhöhung.
Der Listenpreis für die Daytona 116500LN war um die 11.000 Dollar zu finden. Jetzt kostet sie mehr wie 20.000 Dollar. haha Obwohl es nur das Edelstahl Modell ist.
Diese Herrenuhr ist wirklich abnormal beliebt bei Männern und Rolex Fans.

Rolex-neue-Datona-Ref.116500LN

Die Daytona wird auch „der König der Chronograph“ genannt. Man könnte Behaupten, dass die Akurarität und Beliebtheit ist die größte auf der ganzen Welt ist.
Die anderen Rolex Uhren haben die Doppelte Akurarität von den Standarts von COSC, und Daytona hat die gleiche super hohe Akurarität von seinem Uhrwerk Cal.4130.
Cal.4130 wird von Maniac Leuten „great machine“ genannt.

Rolex-neue-Datona-Ref.116500LN

Wie du sicher weisst, nahmen Rolex „el primero“ von Zenith für das erste automatische Cronograph Uhrwerk Cal.4030 her. Für die 4. Generation von der Daytona.
Aber die Verbesserung wurde an vielen Teilen Des Uhrwerks vorgenommen, so dass am Schluss nicht mehr viel vom originalen „el primero“ Uhrwerk. übrig blieb.
Innerhalb von 11 Jahren, im Jahre 2000, hat Rolex das Cal.4030 Uhrwerk für die 5. Generation Daytona Ref.116520 sehr verbessert. Das Uhrwerk heisst Cal.4130.
Innerhalb von 16 Jahren, im Jahre 2016, hat Rolex entschieden das Cal.4130 Uhrwerk für die neue Cerachrome Lünette Daytona Ref.116500LN wieder zu verwenden.
Seitdem die Daytona Ref. 116500LN auf der Baselworld angekündigt wurde, wird ständig diskutiert, ob die Ref.116500LN die „neue Daytona“ ist, oder nicht. Seitdem 116500LN das gleiche Kaliber hat wie die vorherige Daytona Ref.116520 und dem Referenz Code.
Manche, wo damit nicht einverstanden sind, dass es ein neues Modell ist, sagen dass es nur eine geringe Veränderung ist und keine Veränderung von dem kompletten Modell.

Diese Daytona Ref.116500LN hat eine schwarze Lünette, welche alle anderen Edelstahl Daytonas bis jetzt noch nicht hatten. Deswegen heisst sie wohl auch „cerachrome Lünette“.
Daytonas schwarze Keramik Lünette ist ein bisschen anders als die Keramik Lünette der anderen Modelle.
Ein anderes Sport Modell von Rolex hat jetzt auch eine schwarze Keramik Lünette, aber diese besteht nur aus einem Bezel Ring.
Aber die Lünette von dieser Daytona is komplett aus Keramik gemacht. Nicht nur oberflächlich.
Dies heisst Monocoque.
Die neue Daytona kostet mehr als die anderen Rolex Modelle, aber die Daytona ist ja auch das Flaggschiff von Rolex.

Rolex-neue-Datona-Ref.116500LN

Die neue Daytona hat verschieden farbige Indial Ringe. Diese Spezifizierung haben sie damals zu den zwei vorherigen Daytonas nicht hinzugefügt.
Deswegen erinnert es mich so an die Daytonas mit Handaufzug und Paul Newmann Zifferblatt.
Und ich denke das ist mitunter der größte Grund, warum die neue Daytona 116500LN zu unglaublich beliebt ist.

Rolex-neue-Datona-Ref.116500LN

In Kurzform ist es so, dass die neue Daytona Ref.116500LN eine feststehende Lünette aus Monocoque Keramik hat, welche die anderen Rolex Uhren nicht haben.
Und es ist die erste schwarze Lünette auf einer Daytona aus Edelstahl.
Das Design des Zifferblattes immitiert meiner Meinung nach etwas die Daytona mit Paul Newman Zifferblatt und dem Vintage Handaufzug.
Um ehrlich zu sein, ich finde dass die 116500LN die coolste Herrenuhr von den automatischen Edelstahl Daytonas ist. Und die meisten Männer denken wohl auch so.

Es gibt zwei verschiedene Modelle, eine mit weißem Zifferblatt und mit schwarzen Indial Ringen und eine Uhr mit schwarzem Zifferblatt und silbernen Indial Ringen.
Ich persönlich bevorzuge die mit dem weißen Zifferblatt und den schwarzen Ringen, weil sie mich sehr an die vintage Paul Newman Daytona erinnert.
Und es scheint so, als ob man auf dem Markt auch die neue Daytona mit dem weißen Zifferblatt mehr mag, denn es gibt einen Preisunterschied von ganzen 1000 Dollar zwischen dem weißen Modell und dem schwarzen Modell.
MIr persönlich wäre es so egal welche von beiden ich bekommen würde, solange ich nur überhaupt jemals eine ergattern könnte.
Es gibt nicht sehr viel Unterschied in ihrer Coolness.
Ich hoffe nur insgeheim dass die Popularität der neuen Daytona so schnell wie möglich nachlässt, so dass wir alle eine Chance bekommen überhaupt eine unter 20.000 Dollars zu bekommen.

More from my site